Re: Dr. Reinhold Bengelsdorf


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.kollektives-gedaechtnis.de ]

Abgeschickt von Fahl, Gehrd am 23 April, 2009 um 18:06:37

Antwort auf: Re: Dr. Reinhold Bengelsdorf von Adalbert Lochte am 09 Maerz, 2009 um 22:12:00:

: Reinhold war ein angenehmer Mensch und prima Diskussionspartener. In gemeinsamer Arbeit im kollektiven Gedächtnis in den Workshop-Wochenenden anno 2004/2005 habe ich auch im Vieraugen-Gespräch viel über Reinholds Humor erfahren können.
: Sein Heftchen "Hansen und Genossen (in Barmbek-Nord gegen das NS-Regime)" bietet u. a. einen Einstieg in den damaligen Widerstand.

: A.L. (Jhrg. 1940)

Über Reinhhold als Mensch gibt es einfach nur guteszu berichten.Sein Buch " Hansen und Genossen" als Heftchen zu bezeichnen finde ich wird ihm und dem Thema nicht gerecht. Er hat in diesem Buch nicht nur die Drangsal dieser Zeit anhand von Tatsachen beschrieben sondern auch versucht, seinen Vater ins rechte Licht zu rücken. Es war ihm eine Herzensangelegenheit. Ich habe oft mit ihm darüber dikutiert. Die Haltung der SPD in >Hamburg ihm gegenüber und der damaligen Zeit, wiedergegeben in dem Buch, konnten wir beide nicht billigen. Es liegt wohl doch am enormen Altersunterschied zwischen uns und der Historikerin Oldenburg. Sie hat die Schwierigkeiten und die daraus resultierenden Handlungen nicht begriffen.
Gehrd Fahl , Jahrg. 1928





Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.kollektives-gedaechtnis.de ]