Vermögen einer Minderheit-Sudetendeutscher-Tag


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.kollektives-gedaechtnis.de ]

Abgeschickt von Gerhard jeske am 06 Juni, 2009 um 21:33:26

Gerhard jeske (06.06.2009 17:20)
,Heimatideologie ist ein Vorwand
Klar doch, wer im Osten nichts besaß als seine Mietwohnung und schlecht bezahlte Arbeit, diesen zieht es nicht dorthin zurück, nur die Minderheit von Besitzenden und Großbauern, Hauseigentümern usw, versuchen unter dem Deckmantel, des Rechtes auf Heimat, ihren Besitz wieder einzutreiben, und das deutsche Volk soll ihnen dabei helfen und ihnen die Kastanien aus dem Feuer holen. Wer gab den Hausbesitzern und Mietern , das Eigentum zurück, welches in ungeheurer Zahl durch Bomben vernichtet wurde ? Die Toten kann niemand ins Leben zurückbringen und ihre Exiztens einklagen. Die nächsten 200 Millionen Waser und Klima Vertriebenen werden uns in Zukunft mehr beschäftigen müssen." Wir haben hier keine bleibende Stadt" das lernte ich schon in der Klippschule in der Freien Stadt Danzig . gerhard jeske





Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.kollektives-gedaechtnis.de ]