Dieser Eintrag stammt von Johanna zum Felde

Eintragungen aus einem Haushaltsbuch 1919/1922

Martin H. wurde 1894 in Hamberge bei Grevesmühlen geboren. Bereits 1914 wurde er im Alter von 20 Jahren in den 1. Weltkrieg eingezogen wo er zwei Jahre später in englische Kriegsgefangenschaft geriet. In Longchester verbrachte er drei Jahre bis zu seiner Freilassung 1919. Schon am Ende der Kriegsgefangenschaft begann er alle Einnahmen und Ausgaben in einem kleinen Taschenkalender aufzuschreiben. 
Er lebte von dem stetig wechselnden Gehalt, dass er als Maurerpolier verdiente. 
D.h. er hatte die Aufsicht auf einer oder manchmal auch mehreren Baustellen.
Er heiratete 1921 und hatte insgesamt 4 Kinder zusammen mit seiner Ehefrau Anna.
Das erste Kind kam 1922 zur Welt.
Martin H. war wie viele andere während der großen Arbeitslosenwelle von 1928 an zeitweise arbeitslos. Später wurde er dann mit dem erstaunlichen Alter von 45 aufgrund seiner Kriegserfahrung auch in den 2. Weltkrieg eingezogen.
 


Ein Familienfoto, das während des 2. Weltkrieges entstand.

 


Martin H. 1948

  Endlassen am 9 Ockt. 1919.
Endlaßungsgeld. 351.60 M

Hose, Rock, Mütze, Weste,
Ulster, Hemd, Unterhose,
Strümpfe, Stiepfel

1920

Datum Einnahmen
9 Mai 48 St. 187.60
16 " 40 Stunden 156.45
28  48 Stunden 187.60
30    40 Stunden 156.45
30  Streikgeld  93.15
6 Junie 48 Stunden 187.60
    Fahrrad   675.  -
13 Junie 48 Stunden 187.60
20 Junie   48 Stunden 226.05
26 Junie 48 Stunden  189.  -
4 Julie  48 Stunden 186.70
10 Julie       48 Stunden 186.85
18 Julie  48 Stunden 195.85
24 Julie 48 St. Landgeld 197.85
31 Julie 48 St. Landgeld

  197.35

geprüft  2536.10
1935.55

4471.65

geprüft: 4471.65
1920 Ausgaben M. Pf.
5 Mai Maurerkelle 4 50
2 " Krankengeld 8 10
26 Mai Fahrrad 2 00
30 " Hausschuhe 6 00
1 Julie 1 Ferkel 50
30 Krankengeld 8 10
6 Junie Fahrradbereifung 360 00
16 Junie Kaninchen 20 -
Krawattennadel 2 -
4 Julie Krankengeld 18 90
17 Septb. Schuhe besolen 22 -
18 " Äpfel 6 -
26 " Kiste Zigarren 42 50
26 " Glückwunschkarten 16 50
2 Oktb. Krawatten 6 50
2 " Waschkörbe 70 -
2 " Tassenservice 100 10
6 " Anzug von Olga 480 -
1 Nov. Krankengeld 30 40
11 Nov. Reisegeld Geschenk 170 -
" Handtuch 50 -
1922 Heizung und Bekleidung
1 Jan. 2 Crt. Brieketts 57 90
1 " Miete 80 -
9 " 5 Crt. Brieketts 167 50
11 Februar Feuerversicherung 57 50
19 " 15 Crt. Brieketts 487 50
1 April Miete 87 50
1 Mai 2 Crt. Kartoffeln 360 -
1 Junie 1. Fensterscheibe 35 -
3 Julie 15 Crt. Brieketts 1200 -
22 " Stube tapeziert 450 -
1 Julie Miete 87 50
1 Oktb. "         Gearbeitet -- --
24 Septb. Kartoffelfurlohn 180 -
28 Nov 6 Crt. Kartoffel 1800 -
15 Dez. Ofen gereinigt 300 -
11 Jan. Miete 100 -

Schweinehaltung

22 April Ferkel 425 -
1 Mai Gerste 20 Pfund
21 Mai Gerste 35 Pfund 50 -
18 Junie Gerstenschrot 100 -
24 Junie Kostgeld 58 -
5 Julie Gerste 20 Pfund
22 Julie Schrot 100 -
5 Aug. " 65 -
12 " " 100 -
19 " " 130 -
1 Septb. 100 Pfund Roggen 2000 -
10 Nov. 30 Pfund Hafer
3028

Bei einigen Einträgen kann man deutlich die zu der Zeit auftretenden, hohen Preisveränderungen aufgrund der Inflation erkennen.

 

Bekleidung 1922

Ein Paar Strümpfe Elfriede 120 -
Bluse Anna 1400 -
Tannenbaumschmuck 120 -
Ein Paar Schuhe Elfriede 1000 -
Gürtelgarnitur 1500 -
Ein fach Gardinen 3500 -
Ein Hosenträger 850 -
8490